Animagus

Zum zehnten Mal hebt sich in diesem Jahr im Sarrasani Trocadero Dinner-Varietétheater der Vorhang. Ab 22. November 2013 können Sie wieder den Atem anhalten, Ihren Augen kaum trauen und die Lachmuskeln strapazieren. Und Sie können Ihre Geschmacksnerven verwöhnen.

Aktuelle Spielzeit

Zeitraum: ab 22. November 2013

Standort: Sarrasani Trocadero Straßburger Platz 01307 Dresden

» Aktuelle Infos

 

In knapp sechs Wochen ist es soweit: Das Sarrasani Trocadero Dinner-Variétetheater geht in seine siebte Spielsaison in Dresden. Früher als sonst hat Sarrasani mit den Aufbauarbeiten des Theaters auf dem Straßburger Platz begonnen. Am gestrigen Dienstag rückte ein 100-Tonnen-Kran an, um die 30 Meter langen Außenmasten aufzustellen, die das weiße Chapiteau tragen. Mittels Elektromotoren und mit der Mitwirkung von zehn Mann wurde heute das 16 Meter hohe und rund acht Tonnen schwere Hauptzelt an den Masten hochgezogen.

Nun beginnt für das Aufbauteam um den technischen Leiter Hans-Jürgen Schlotte die arbeitsintensivste Phase: Nach dem Chapiteau-Aufbau ist die Errichtung des Foyerzeltes dran. Parallel dazu installieren die vielen fleißigen Hände die Fußböden, die Wände, die Heizung sowie die Beleuchtung und statten den Innenraum des Trocadero-Chapiteaus aus. Bis zur Premiere am 16. November 2010 wird das Team rund 2.000 Mannstunden arbeiten, um das komplette Trocadero Dinner-Variétetheater aufzubauen. Nach der Fertigstellung können bis zu 350 Gäste im Zelt Platz nehmen.

Eigens für das neue Programm wird es eine neue Bühnenkonstruktion geben, um die Darbietungen bestmöglich zur Geltung bringen zu können. In der Mitte des Chapiteaus wird eine Drehbühne installiert, auf der sich der größte Teil der Show abspielt. Diese Drehbühne ist über einen Steg mit der bisherigen, halbrunden Show-Bühne verbunden. „Die Konstruktion ermöglicht es uns, den Zuschauern ungewohnte Perspektiven auf die einzelnen Nummern zu bieten“, erklärt André Sarrasani. „Sie sind dadurch
noch mehr in das Geschehen integriert.“

Die neue Dinnershow ‚Mutabo“ lässt das quirlige, bunte Jahrmarkt-Treiben des vergangenen Jahrhunderts wieder aufleben, lehnt sich aber auch an die Ära an, als im Pariser Moulin Rouge schöne Frauen in prachtvollen Kostümen die Blicke auf sich zogen.

Neues gibt es auch aus der Sarrasani-Küche zu vermelden: Erstmals wird Mirko Reeh in dieser Spielzeit dort den Kochlöffel schwingen. Der Starkoch hat sich nicht nur durch Spitzengastronomie, sondern auch durch TV-Auftritte und Kochbuchveröffentlichungen einen Namen gemacht. Er wird zwischen den einzelnen Programmpunkten ein Vier-Gänge-Gourmetmenü servieren, eigens für die neue Spielzeit kreiert.

Seit sechs Jahren präsentiert André Sarrasani auf dem Straßburger Platz eine Mischung aus Körperkunst und Kochkultur mit internationalen Artisten und einem erlesenen Vier-Gänge-Menü. Rund 200.000 Gäste haben die Dinnershow seit der ersten Spielzeit im Jahr 2004 besucht.

Das Sarrasani Trocadero spielt vom 16. November 2010 bis 13. Februar 2011 am Straßburger Platz in Dresden. Showzeiten sind mittwochs bis sonntags um 19:30 Uhr.

Samstags und sonntags lädt Sarrasani zusätzlich von 11:00 bis 14:00 Uhr zum Sachsenmilch-Familienbrunch inklusive Show und umfangreichem Brunch-Buffet. An diesen Vormittagen zeigt Sarrasani seine Show in einer besonders auf Kinder abgestimmten Version. Die Gäste können zudem ihr eigenes circensisches Talent unter Beweis stellen:

Vor Showbeginn und während der einzelnen Menü-Gänge bietet Sarrasani den ‚Sarrasani Mitmach-Circus’ an. Hier können alle – ob Groß oder Klein – eine Portion Artistenluft schnuppern.

Eintrittskarten zur Dinnershow mit Vier-Gänge-Menü sind ab 69,- Euro erhältlich. Für den Familien-Brunch zahlen Erwachsene ab 46,- Euro und Kinder ab 25,- Euro. Das Silvester-Special kostet ab 145,- Euro.

Mehr Infos & Tickets